Elis

Elis C. Bihn lebt nach vielen Jahren in Berlin inzwischen wieder in seiner Heimatstadt Frankfurt am Main. Dort ist er Mitglied der Lesebühne ihres Vertrauens, wo er Geschichten liest, vor allem aber Lieder zur Gitarre vorträgt, die zwischen Komik und Melancholie beheimatet sind. Sein aktuelles Album trägt den Titel „Traurige Liebeslieder“.

 

Elis singt am 10.11. ab 20 Uhr bei der Nacht der Lesebühnen in der scheune.

 

Foto: privat