Jacinta Nandi

Jacinta Nandi, 1980 in Ost-London geboren, kam mit zwanzig nach Berlin, wo sie noch immer lebt. Sie schreibt für das englischsprachige Stadtmagazin Exberliner, die taz, Jungle World und andere Medien. Sie ist Mitglied der Lesebühnen Rakete 2000 und Surfpoeten. 2011 erschien ihr erstes Buch „Why German people love playing frisbee with their nana naked“, 2015 folgte der Roman „nichts gegen blasen“ im Ullstein Verlag.

 

Jacinta Nandi liest am 10.11. um 20 Uhr bei der Nacht der Lesebühnen in der scheune.

 

Foto: Hendrik Schneller