José F.A. Oliver

José F. A. Oliver wurde als Sohn einer spanischen Gastarbeiterfamilie in Hausach im Schwarzwald geboren, wo er noch heute lebt. Er studierte Romanistik, Germanistik und Philosophie an der Universität Freiburg. In ist ebenso in der spanischen wie der deutschen Sprache zuhause. Er schreibt Gedichte, Kurzprosa und Essays. Seine Lyrik kombiniert er im Vortrag dabei auch mit Musik und Rap. Er ist Kurator des 1998 von ihm ins Leben gerufenen Literaturfestes Hausacher LeseLenz. Seine Arbeit wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, so dem Adelbert-von-Chamisso-Preis (1997). Im Jahr 2001 war er Stadtschreiber in Dresden. Er hat zahlreiche Gedichtbände veröffentlicht, zuletzt erschien „21 Gedichte aus Istanbul 4 Briefe & 10 Fotow:orte“ (2016).

 

José F. A. Oliver liest bei der Veranstaltung Museum der Poesie am 12.11. um 21 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum.

 

Foto: Yves G. Noir