Autorinnen und Autoren

Helge Malchow

Foto: © Melanie Grande

 

Helge Malchow wurde 1950 in Bad Freienwalde geboren, seine Familie flüchtete drei Jahre später in die BRD. Er wuchs in Düsseldorf auf und studierte in Köln Germanistik, Sozialwissenschaften und Philosophie. Er arbeitete als Gymnasiallehrer und promovierte nach seinem Ausscheiden aus dem Schuldient im Fach Literaturwissenschaften. 1983 begann er eine Laufbahn beim Verlag Kiepenheuer & Witsch, dessen Chef er schließlich 2002 wurde. Im Jahr 2005 wurde er von der Zeitschrift „Buchmarkt“ zum „Verleger des Jahres“ gekürt.

 

Helge Malchow spricht mit seinem Autor Uwe Timm über dessen Roman „Ikarien“ am 14. November um 19 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum.