Oliver Maria Schmitt

Oliver Maria Schmitt, geboren 1966, Frontmann der „TITANIC BoyGroup“, war Chefredakteur des Reisemagazins „Titanic“, scheiterte als Kanzlerkandidat von DIE PARTEI und wurde für seine Reisereportagen, die in FAZ, „Die ZEIT“ und „GEO Saison“ erscheinen, mit dem Henri-Nannen-Preis für seine „herausragende unterhaltsame, humorvolle Berichterstattung“ ausgezeichnet. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter den Roman „AnarchoShnitzel schrieen sie“ (2006) und zuletzt das satirische Reisebuch „Ich bin dann mal Ertugrul“ (2015).

 

Oliver Maria Schmitt spricht am 4. November 2017 um 20 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Millimetergenau – Wolfgang Herrndorfs Bilder“ im Japanischen Palais.

 

Foto: Bernhard Ludewig