„Lyrik ist Happening“ – Anne Munka Klangkollektiv mit Tabea Xenia Magyar und Kai Grehn

Aufsteigen, die Perspektive wechseln oder den Berg rufen – am 12. November gastiert die Literatur-und-Klangkunst-Reihe „Lyrik ist Happening“ nach einem Auftritt beim Schweizer Literaturfestival „BuchBasel“ beim Dresdner Festival „Literatur Jetzt!“. Unter der Überschrift „HÖHENRAUSCHEN“ öffnen die Künstler*innen zu dieser besonderen Ausgabe den Bühnenraum im Societätstheater und laden das Publikum zu einem Happening zwischen Ausstellung, Wandelkonzert und Live-Hörspiel ein. Auch Eindrücke und O-Töne des Basler Publikums werden unseren Festivalbesuchern als auditive Souvenirs von der Gastspielreise aus der Schweiz mitgebracht. Im Mittelpunkt steht das Zusammenspiel von Text, Klang und Bewegung sowie von KünstlerIn, Publikum und Raum. Musikerin und künstlerische Initiatorin Anne Munka (voc/konzept) und ihr Klangkollektiv bestehend aus Jan F. Kurth (voc/efx –Freiburg i.Br.) und Demian Kappenstein (drums/toys -Dresden) kooperieren im hierfür mit der Lyrikerin, Choreographin und Performerin Tabea Xenia Magyar (Zürich/Berlin) und dem renommierten Autor und Hörspielregisseur Kai Grehn (Berlin).

 

„Lyrik ist Happening“ – Anne Munka Klangkollektiv mit Tabea Xenia Magyar und Kai Grehn | 12. November 2017 | Sonntag | 20 Uhr | Societätstheater | Vorverkauf ab 13,20 Euro, 7,15 Euro ermäßigt; Theaterkasse: 12 Euro, 8 Euro ermäßigt, Schüler, Studenten, Theatercard: 6.50€