Autorinnen und Autoren

Christian Baron

Foto: Hans Scherhaufer

Christian Baron wurde 1985 in Kaiserslautern geboren. Er studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Germanistik in Trier. Nach seinem Volontariat war er Feuilleton-Redakteur bei der Tageszeitung Neues Deutschland, heute ist er Politik-Redakteur bei der Wochenzeitung der Freitag in Berlin. 2016 erschien von ihm im Verlag Das Neue Berlin das Sachbuch „Proleten, Pöbel, Parasiten. Warum die Linken die Arbeiter verachten“. Sein literarisches Debüt „Ein Mann seiner Klasse“ erschien im Jahr 2020 bei Claassen.

Sa 26.09.

Tickets

Politische Autobiografie

Christian Baron liest aus „Ein Mann seiner Klasse“

Lesung und Gespräch

„Mochte mein Vater auch manchmal unser letztes Geld in irgendeiner Spelunke versoffen, mochte er auch mehrmals meine Mutter blutig geprügelt haben: Ich wollte immer, dass er bleibt. Aber anders.“ Kaiserslautern in den neunziger Jahren: Christian Baron erzählt die Geschichte seiner Kindheit, seines prügelnden Vaters und seiner depressiven Mutter. Er beschreibt, was es bedeutet, in diesem […]