Autorinnen und Autoren

Claudia Euen

Foto: Enrico Meyer

Claudia Euen wurde 1979 im thüringischen Gera geboren, neun Tage zu früh. Seitdem kommt sie gerne mal zu spät und verpasste einmal das Schiff, als sie nach dem Studium durch die große weite Welt bis nach Frankreich, Vietnam und weiter nach Leipzig bummelte. Hätten nicht Zauberhände sie dort festgehalten, würde sie weiter reisen und von Abenteuern aus fernen Ländern berichten. So aber schielt sie über den mitteldeutschen Tellerrand und dreht Filme für ARTE, das ZDF und den MDR über langlebige Liebesgeschichten oder standhafte Jugendliche, die in ihre Heimatländer abgeschoben werden sollen. Außerdem schreibt sie für DAS MAGAZIN und andere über strickende Männer und giftige Tiere in deutschen Kindergärten. Sie hofft, dass sie pünktlich zum Reporter Slam am 23.9.21 auf der Bühne stehen wird.

Do 23.09.

Tickets
21:00 Zentralwerk Vorverkauf 7€/9€, Abendkasse 10€/12€

Wettstreit der Reporter*innen

Reporter Slam

mit Uta Eisenhardt, Claudia Euen, Martin Machowecz, Cornelius Pollmer und Josa-Mania Schlegel

„Immer mitten in die Presse rein“ – so das Motto von Deutschlands unterhaltsamstem Bühnenformat mit Journalist*innen: dem Reporter Slam. Nach den erfolgreichen ersten beiden Ausgaben 2019 und 2020 in der scheune präsentiert unser Festival Literatur JETZT! die Show nun erstmals im Zentralwerk. Die Reporterinnen und Reporter haben auf der Bühne zehn Minuten Zeit, möglichst unterhaltsam […]