Autorinnen und Autoren

David Schalko

Foto: Ingo Pertramer

David Schalko, geboren 1973 in Wien. Er begann mit 22 Jahren als Lyriker zu veröffentlichen. Bekannt wurde er mit revolutionären Fernsehformaten wie der „Sendung ohne Namen“. Seine Filme wie „Aufschneider“ mit Josef Hader und die Serien „Braunschlag“ und „Altes Geld“ wurden mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Im Frühjahr 2019 wurde im ORF seine Mini-Serie „M – Eine Stadt sucht einen  Mörder“ – ein Remake von Fritz Langs berühmtem Film – erstausgestrahlt.

Sa 28.09.

19:00 Zentralwerk VVK: 10/7 EUR, AK: 12/9 EUR

Romanlesung

David Schalko: „Schwere Knochen“

Moderation: Zita Bereuter (FM4, ORF)

Sie kennen David Schalko nicht? Wir wetten dagegen! Denn selbst wenn sie Romane wie „Schwere Knochen“ oder „Weiße Nacht“ nicht gelesen haben – einen seiner Filme haben sie mit Sicherheit gesehen. Serien wie „Braunschlag“ und „Altes Geld“ genießen längst Kultstatus, und erst jüngste sorgte sein Remake von Fritz Langs „M – Eine Stadt sucht einen […]