Autorinnen und Autoren

Johannes Schneider

Foto: Andi Weiland

Johannes Schneider studierte in Hildesheim Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus und in St. Louis German Studies. Ab 2010 volontierte er beim Tagesspiegel, wo er von 2013 bis 2017 die vielfach preisgekrönte Beilage Mehr Berlin verantwortete. Nach einem Intermezzo beim Greenpeace Magazin ist er seit 2018 Redakteur bei ZEIT ONLINE. 2019 erschien außerdem der Band „Abgedichtet – Alltagslyrik aus der großen Stadt“ im Frohmann Verlag. Quatschliedermachen ist sein Hobby, auf der Bühne heißt er Bommi.

Sa 26.09.

Tickets
20:00 Scheune

Reporter Slam

mit Maximilian Helm, Carina Huppertz, Dmitrij Kapitelman, Denise Peikert, Cornelius Pollmer, Moderator Jochen Markett und Musik von Bommi und Brummi

Deutschlands lustigste Bühnenshow von und mit Journalist*innen kommt nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr zum zweiten Mal nach Dresden: Am Festival-Samstag geht der Reporter Slam über die Bühne der Scheune. Fünf Reporterinnen und Reporter treten zum Wettstreit an. Es gewinnt, wer am unterhaltsamsten von einer Recherche erzählen kann. In Wort, Ton und Bild berichten […]