Autorinnen und Autoren

Juliane Schiemenz

Foto: Rico Grimm

Juliane Schiemenz wurde zuerst in Dresden Literaturwissenschaftlerin und ließ sich dann in München zur Journalistin ausbilden. Danach hat sie in Berlin gelebt und ist nun wieder zurück in Dresden. Von hier aus arbeitet sie als Redakteurin und Reporterin für das Schweizer Magazin Reportagen. Ihr Text „Der härteste Baum von Berlin“ gewann 2018 den Henry-Nonsens-Preis als lustigste Reportage.

Do 26.09.

Tickets
20:00 Scheune VVK: 10/7 EUR, AKK: 12/9 EUR

Dresden-Premiere!

Reporter Slam

mit Franziska Klemenz, Cornelius Pollmer, Alex Rühle, Juliane Schiemenz und Josa Mania-Schlegel

Deutschlands lustigste Bühnenshow von und mit Journalisten kommt erstmals nach Dresden: Am Donnerstag, den 26. September, geht der Realsatire Reporter Slam über die Bühne der Scheune. Die Premiere findet statt im Rahmen von „Literatur Jetzt!“, dem Dresdner Festival zeitgenössischer Literatur. Sechs Reporter und Reporterinnen, aus Sachsen und von anderswo in Deutschland, treten zum Wettstreit an, […]