Autorinnen und Autoren

Karen Duve

Foto: Kerstin Ahlrichs

Karen Duve, 1961 in Hamburg geboren, lebt in der Märkischen Schweiz. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ihre Romane „Regenroman“ (1999), „Dies ist kein Liebeslied“ (2002), „Die entführte Prinzessin“ (2005) und „Taxi“ (2008) waren Bestseller und sind in 14 Sprachen übersetzt. 2011 erschien ihr Selbstversuch „Anständig essen“, 2014 ihre Streitschrift „Warum die Sache schiefgeht“. Die Verfilmung ihres Romans „Taxi“ kam 2015 in die Kinos. 2016 sorgte sie mit ihrem Roman „Macht“ für Aufruhr und wurde mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (2017) ausgezeichnet. Für ihren Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ (2018) wurde Karen Duve mit dem Carl-Amery-Preis, dem Düsseldorfer Literaturpreis und dem Solothurner Literaturpreis ausgezeichnet.

Do 22.09.

Tickets
19:00 Zentralwerk Vorverkauf: 9€ erm./12€, Abendkasse: 12€ erm./15€

Romanpremiere

Karen Duve liest „Sisi“

Moderation: Julia Hemmerling

Trommelwirbel und Tusch: Wir feiern Buchpremiere! Bestseller-Autorin Karen Duve liest zum ersten Mal aus ihrem druckfrischen Roman „Sisi“ – über eine Kaiserin zwischen Zwang und Freiheit und eine Frau, die ihrer Zeit oft weit voraus war. Als Elisabeth (Sisi) durch Heirat zur Kaiserin von Österreich wird, betritt sie eine streng geordnete Welt voll steifer Konventionen […]