Autorinnen und Autoren

Lea Streisand

Foto: Gerald von Foris

 

Lea Streisand ist eine Berliner Kolumnistin, Moderatorin und Schriftstellerin. Lea schreibt regelmäßig für Taz, Berliner Zeitung und Radio Eins. Sie ist Moderatorin und Autorin der Lesebühnen „Rakete 2000“ und „Hamset nich kleina?“. Ihre Hörbücher „Wahnsinn in Gesellschaft“, „Berlin ist eine Dorfkneipe“ und „Vielleicht ist es doch zu was gut, dass sie fertig studiert hat“ erschienen bei Periplaneta. Ihr erster Roman „Im Sommer wieder Fahrrad“ wurde 2016 im Ullstein Verlag veröffentlicht, zusammen mit dem Erzählband „War schön jewesen“.

Fr 27.09.

21:00 Zentralwerk VVK: 8/5 EUR, AK: 10/7 EUR

Abend der komischen und satirischen Literatur

30 Jahre Lesebühnen

die Jubiläumsshow mit Ahne, Tilman Birr, Falko Hennig und Lea Streisand

Vor dreißig Jahren war es, da wurden in Berlin die ersten Lesebühnen gegründet – die „Höhnende Wochenschau“ rund um den inzwischen leider verstorbenen Satiriker Wiglaf Droste machte den Anfang. Es folgten so legendäre Formationen wie die „Reformbühne Heim & Welt“, die „Chaussee der Enthusiasten“ oder die „Lesedüne“. Bis heute tummeln sich auf den Lesebühnen, inzwischen […]