Autorinnen und Autoren

Marion Brasch

Foto: Holmsohn

Marion Brasch wurde 1961 in Ostberlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. Später war sie eine der Stimmen bei DT 64 und RadioEins. Der Durchbruch als Autorin gelang ihr gleich mit dem Debütband „Ab jetzt ist Ruhe“, in dem sie die Geschichte ihrer Familie und vor allem ihrer Brüder Thomas, Peter und Klaus erzählt.

Sa 28.09.

21:00 Zentralwerk VVK: 10/7 Euro, AK: 12/9 EUR

Literaturshow

Die schlecht gemalte Deutschlandfahne. Mit Rebecca Salentin und Isabelle Lehn

zu Gast: Marion Brasch

Zum Festival Literatur Jetzt! 2019 holen wir für eine Sonderausgabe eine Literaturshow nach Dresden, die im Neuen Schauspiel Leipzig seit dem Frühjahr für Begeisterung sorgt: Die schlecht gemalte Deutschlandfahne. Während sich Heinrich Heine seinerzeit beim Nachdenken über Deutschland einsam im Bett herumwälzte, schlagen sich Isabelle Lehn und Rebecca Maria Salentin freiwillig die Nächte um die […]