Autorinnen und Autoren

Miriam Zeh

Foto: Annika Fußwinkel

Miriam Zeh arbeitet als Literaturredakteurin bei Deutschlandfunk Kultur und ist Sprecherin der Jury für den Deutschen Buchpreis 2022. An der Goethe-Universität in Frankfurt am Main verteidigte sie 2021 ihre Dissertation zur Inszenierung schriftstellerischer Arbeit. Essays und Rezensionen schrieb sie zuletzt für verschiedene Rundfunkanstalten der ARD sowie als Mitherausgeberin der Zeitschrift „POP. Kultur und Kritik“.

Do 22.09.

Tickets
21:00 Zentralwerk Vorverkauf: 9€ erm./12€, Abendkasse: 12€ erm./15€

Erzählungen

Helene Hegemann liest „Schlachtensee“

Moderation: Miriam Zeh

„So unverbraucht wie Helene Hegemann schreibt niemand über Weltschmerz.“ (Miriam Zeh, Deutschlandfunk Kultur) In ihrem brandneuen Buch sprengt das literarische Ausnahmetalent Helene Hegemann mit luzidem Blick und großer sprachlicher Wucht sämtliche Kategorien, über die wir die Gegenwart zu begreifen versuchen. Ein Pfau wird mit einem Golfschläger getötet und entlarvt die Doppelmoral der amerikanischen Kulturelite. Eine […]