Programm

Sa 28.09.

Tickets
19:00 Zentralwerk VVK: 10/7 EUR, AK: 12/9 EUR

Romanlesung

David Schalko: „Schwere Knochen“

Moderation: Zita Bereuter (FM4, ORF)

Foto: Ingo Pertramer

Sie kennen David Schalko nicht? Wir wetten dagegen! Denn selbst wenn sie Romane wie „Schwere Knochen“ oder „Weiße Nacht“ nicht gelesen haben – einen seiner Filme haben sie mit Sicherheit gesehen. Serien wie „Braunschlag“ und „Altes Geld“ genießen längst Kultstatus, und erst jüngste sorgte sein Remake von Fritz Langs „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ für Furore. David Schalko ist eine Art multinationaler Mischkonzern in einer Person. In seiner Heimatstadt Wien führt er eine Dreifachexistenz als Autor, Produzent und Regisseur. Und zur politischen Situation in Österreich hat er ebenso viele kluge Dinge zu sagen. Mit seinem Verbrecher-Epos „Schwere Knochen“ gelingt ihm ein fulminanter Roman über die schillernde Verbrecherszene in der österreichische Nachkriegsgesellschaft – und ein faszinierender Einblick in das Innere von Menschen, deren Seelen durch den Nationalsozialismus zerstört wurden. Inspiriert durch wahre Begebenheiten, erzählt mit viel schwarzem Humor und dennoch großer Empathie.

Moderation: Zita Bereuter (FM4, ORF)

 

David Schalko: „Schwere Knochen“ | 28. September | Sonnabend | 19 Uhr | Zentralwerk, Saal | Vorverkauf: 10 Euro, erm. 7 Euro, Abendkasse: 12 Euro, erm. 9 Euro