Programm

Do 22.09.

Tickets
21:00 Zentralwerk Vorverkauf: 9€ erm./12€, Abendkasse: 12€ erm./15€

Erzählungen

Helene Hegemann liest „Schlachtensee“

Moderation: Miriam Zeh

„So unverbraucht wie Helene Hegemann schreibt niemand über Weltschmerz.“ (Miriam Zeh, Deutschlandfunk Kultur)

In ihrem brandneuen Buch sprengt das literarische Ausnahmetalent Helene Hegemann mit luzidem Blick und großer sprachlicher Wucht sämtliche Kategorien, über die wir die Gegenwart zu begreifen versuchen. Ein Pfau wird mit einem Golfschläger getötet und entlarvt die Doppelmoral der amerikanischen Kulturelite. Eine junge Frau will zu ihren Eltern in die österreichische Provinz fahren und verpasst immer wieder ihre Station. Ein Bad in der Wolga markiert das Ende einer zerstörerischen Beziehung … Es sind versehrte, kraftvolle Figuren, die Helene Hegemann in 12 Episoden durch eine Welt wandern lässt, in der Gewalt am gefährlichsten ist, wenn sie unterdrückt werden soll, in der das Abarbeiten an Widersprüchen schmerzhaft, aber auch ein großes Vergnügen sein kann.

Moderation: Miriam Zeh (Deutschlandfunk)