Programm

Sa 28.09.

23:00 Zentralwerk Eintritt frei

Subjoint / Toytonic Swing Ensemble

Konzert und Gespräch/Vortrag

Foto: Sebastian Stürtz

Im Frühjahr 2020 erscheint „Das eiserne Herz des Charlie Berg“ (btb Verlag) – der Debütroman von Sebastian Stuertz. In seiner rasanten Coming-of Age-Geschichte aus den 90ern erzählt er vom 19-jährigen Charlie Berg. Der hat von seinen Eltern eigentlich nur eins gelernt: dass Kunst und Familie sich nicht miteinander vereinen lassen. Zum Abschluss des Samstagabends steht die Krautjazz-Band von Charlie Bergs Vater und seinem Patenonkel im Mittelpunkt: Das Toytonic Swing Ensemble aus den 70er Jahren.  Das Duo ist stark inspiriert von der Band Subjoint, die Sebastian Stuertz und Nikolaus Woernle (Zentralwerk) bereits zu Schulzeiten gegründet haben. Heute erwecken sie das Krautjazz-Duo aus dem Buch zum Leben, mit analogen Synthesizern, Bläsern und einer Vermona Drum Machine.

 

Subjoint / Toytonic Swing Ensemble – Konzert und Lesung | 28. September | Sonnabend | 23 Uhr | Zentralwerk, Foyer | Eintritt frei