Mitwirkende

Nele Pollatschek

Foto: Urban Zintel

Nele Pollatschek, 1988 in Berlin geboren, hat Englische Literatur und Philosophie in Heidelberg, Cambridge und Oxford studiert und wurde darin 2018 promoviert. Für ihren Debütroman „Das Unglück anderer Leute“ (2016) erhielt sie den Friedrich-Hölderlin-Förderpreis (2017) und den Grimmelshausen-Förderpreis (2019). Es folgten das Sachbuch „Dear Oxbridge. Liebesbrief an England“ (2020) und der Roman „Kleine Probleme“ (2023). Nele Pollatschek schreibt für die Süddeutsche, erhielt 2022 den Deutschen Reporterpreis und 2023 die Auszeichnung „Kulturjournalistin des Jahres“.

Sa 28.09.

Tickets
18:00 Zentralwerk Eintritt: Vorverkauf 9/12, Abendkasse 12/15 Euro

Nele Pollatschek liest aus „Kleine Probleme“

Moderation: Jakob Hein Steuererklärung, Wohnung putzen, Bett für die Tochter zusammenschrauben, mit dem Rauchen aufhören, ein neues Buch schreiben, den Vater anrufen – Das neue Jahr wollte Lars, 49 Jahre, mit einem aufgeräumten Leben beginnen. Der Zeitpunkt ist günstig, denn die beiden Kinder und die Ehefrau sind unterwegs. Viel Zeit also, um endlich alles zu […]