Wir freuen uns auf die 13. Ausgabe unseres Festivals vom 22. bis zum 26. September 2021! Wie jedes Jahr präsentieren wir euch im Zentralwerk ein vielfältiges Programm, das sich um die Grenze zwischen Hoch- und Subkultur nicht kümmert und anspruchsvolle wie populäre Lesungen bietet. Ihr könnt Erfolgsromane ebenso leibhaftig erleben wie Poesie, politische Sachbücher und multimediale Experimente. Neben prominenten Autoren und Autorinnen wie Daniel Kehlmann, Stefanie Sargnagel und Peter Richter kommen junge Talente zu Wort. Besonders freuen wir uns auf auf unsere Kinderliteraturveranstaltungen unter dem Titel Literatur FETZT! Die ersten Veranstaltungen sind bereits im Vorverkauf, das komplette Programm folgt in Kürze. Sichert euch am besten schon jetzt Tickets, unser Platz könnte auch im Herbst noch durch Corona-Regeln beschränkt sein.


Hier gibt’s einen ausführlichen Rückblick auf die 12. Ausgabe unseres Festivals, die vom 23. bis 27. September 2020 stattfand.


Wir sind Kooperationspartner des bundesweiten Leseclubfestivals! Leider müssen die Veranstaltungen in den Herbst 2021 verschoben werden.

Du kannst im kleinen Kreis und mit der Autor*in ein ausgewähltes Buch zu diskutieren. Such dir, z.B. in Dresden, eine von fünf Autor*innen aus und buche deinen Leseclub dazu. Du erhälst natürlich zuerst das Buch, damit du dich in Ruhe vorbereiten kannst. In Dresden hast du die Wahl zwischen Ally Klein, Andreas Lehmann, Anke Stelling, Anna Mayr und Julius Fischer, die an fünf spannenden Leseorten in der Stadt mit ihren max. 20 Leseclubbern über ihr Buch diskutieren. Für nur 25 Euro gibt’s das (Hardcover-)Buch, den Eintritt zur Veranstaltung und ein Getränk/einen Snack.

Also, lest euch das Leben spannend!