Autorinnen und Autoren

Lisa Krusche

Foto: Charlotte Krusche

Lisa Krusche, geboren 1990 in Hildesheim, lebt in Braunschweig. Studium der Kunstwissenschaften an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig (HBK). Veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien, u.a. in „Mindstate Malibu. Kritik ist auch nur eine Form des Eskapismus“. 2019 erhielt sie den Edit Radio Essaypreis. 2020 den Hans-im-Glück-Preis und den Deutschlandfunk-Preis bei den 44. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. „Unsere anarchistischen Herzen“ ist Lisa Krusches erster Roman.

Do 23.09.

Tickets
19:00 Zentralwerk Vorverkauf 7€/9€, Abendkasse 10€/12€

Lesung & Gespräch

Lisa Krusche liest aus „Unsere anarchistischen Herzen“

Moderation: Tilman Strasser

Wie soll man rebellieren, wenn sich alles schon verloren anfühlt? Gwen und Charles, die Protagonistinnen in Lisa Krusches Debütroman „Unsere anarchistischen Herzen“ haben so ihre Ideen. Charles muss mit ihren Post-Hippie-Eltern aufs Land ziehen und will da unter keinen Umständen hin. Auf einen Kiosk, eine Palme und das Internet ist zum Glück noch Verlass. Und […]