Autorinnen und Autoren

Michael Bittner

Foto: Amac Garbe

Michael Bittner wurde 1980 in Görlitz geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Diehsa (Oberlausitz). Er studierte Germanistik und Philosophie an der TU Dresden; Promotion zum Dr. phil. Heute lebt er als freier Autor in Berlin. Im Jahr 2005 war Michael Bittner einer der Gründungsautoren der Dresdner Lesebühne Sax Royal, bei der er noch immer jeden Monat neue Texte in der Scheune vorliest. Gemeinsam mit dem Verleger Leif Greinus begründete er im Jahr 2007 „Literatur Jetzt!“, das jährliche Festival zeitgenössischer Literatur in Dresden. Seit 2016 liest er auch bei der Berliner Lesebühne Zentralkomitee Deluxe. Michael Bittner schreibt Geschichten, Satiren und allerlei sonstige Versuche. Seit 2009 arbeitet er als Kolumnist und Autor für die Sächsische Zeitung. Regelmäßig verfasst er Satiren für Die Wahrheit der taz. Literarische, kritische und politische Beiträge erschienen auch in Das Magazin, Merian, MDR Kultur, Süddeutsche Zeitung, The Guardian, Junge Welt, Jungle World und konkret. Als Buch erschien zuletzt der Band „Der Bürger macht sich Sorgen“ im Verlag edition AZUR.

Sa 26.09.

Politische Autobiografie

Christian Baron liest aus „Ein Mann seiner Klasse“

Lesung und Gespräch

„Mochte mein Vater auch manchmal unser letztes Geld in irgendeiner Spelunke versoffen, mochte er auch mehrmals meine Mutter blutig geprügelt haben: Ich wollte immer, dass er bleibt. Aber anders.“ Kaiserslautern in den neunziger Jahren: Christian Baron erzählt die Geschichte seiner Kindheit, seines prügelnden Vaters und seiner depressiven Mutter. Er beschreibt, was es bedeutet, in diesem […]